Wartezeiten

Früher oder später wird jedes Transportunternehmen mit Wartezeiten konfrontiert. Eine Viertelstunde zusätzliche Wartezeit ist selbstverständlich kein Problem, wenn sich dies jedoch zu einer ganzen Stunde ausweitet und dies auch noch mehrmals pro Tag, hat es schwerwiegende Folgen. Es verursacht immense Kosten für uns und den Kunden, insbesondere wenn man unter dem Druck einer kurzen Logistikkette steht. Wir möchten diesem Problem mit einer wohlüberlegten Herangehensweise begegnen.

Der erste Schritt dabei war die Messung der Wartezeiten. Mit einer App, die wir in unsere Bordcomputer integriert und mit unseren Softwarepaketen verknüpft haben, erfassen wir diese Informationen nun online und in Echtzeit.

Der nächste Schritt war die Überwachung und Berichterstattung. Wenn einer unserer Fahrer eine Weile wartet, erhalten wir sofort eine Benachrichtigung. Wir setzen uns dann mit dem Kunden in Verbindung, um eine Lösung zu finden. Dieses System haben wir erweitert, sodass auch der Kunde bei Überschreitung der Wartezeit sofort ein Signal erhält.

Dies hat dazu geführt, dass die Wartezeiten verkürzt und vermieden werden und die Kosten für uns und den Kunden sinken. Außerdem fahren die Fahrer nun sicherer, da sie keinen Stress haben, die Wartezeit einholen zu müssen.

Für diese Innovation durften wir auf der Transport & Logistics Award 2019 sogar den ICT Truck Award in Empfang nehmen.

Zurück